Webinardetails

Webinar Icon

Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen: Aktuelle Probleme und Rechtsprechung (WB224163)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Umweltrecht und Klimaschutz, Webinar

Dozierende:
Janko Geßner, Dr. Jan Thiele
Datum:
14.06.2022 (Anmeldeschluss: 13.06.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 355,00*
vhw-Mitglieder
€ 295,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGBProgramm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Janko Geßner

Janko Geßner

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner bei DOMBERT Rechtsanwälte Part mbB in Potsdam, Lehrbeauftragter an der BTU Cottbus-Senftenberg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Dr.                                                          Jan Thiele

Dr. Jan Thiele

Partner bei DOMBERT Rechtsanwälten und als Fachanwalt für Verwaltungsrecht auf die Beratung im Umwelt- und Planungsrecht spezialisiert

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Wir sehen uns vor Gericht! Diesen Satz hört wohl kaum ein Vorhabenträger gern, der eine zügige Genehmigung für sein Windparkvorhaben erwartet. Muss die Genehmigung erst einmal eingeklagt werden, dauert es in der Regel lange. Das will jeder vermeiden.

Das Webinar bietet einen Streifzug durch aktuelle Probleme der Planungs- und Genehmigungspraxis für Windenergieanlagen (WEA) und zeigt Wege und Ansätze auf, wie typische Hindernisse beseitigt und die Verfahren beschleunigt werden können.

Repowering von WEA, artenschutzrechtliche Hürden, Belange von Luftfahrt und Deutschem Wetterdienst, Erdbebenmessstationen, WEA in Wasserschutzgebieten, die Überwindung denkmal-schutzrechtlicher Belange und nicht zuletzt die (unwirksame und) nicht entgegenstehende Regionalplanung.

All das sind Themen, auf die im Seminar von den Referenten praxisnah und mit zahlreichen Hinweisen auf die aktuelle Rechtsprechung eingegangen wird.

Dabei wird auch Bezug genommen auf das im Koalitionsvertrag 2021 formulierte Ziel, bis zum Jahr 2030 den Anteil der erneuerbaren Energien auf 80% zu erhöhen. Für die Windenergie an Land sollen zwei Prozent der Landesflächen ausgewiesen werden. Planungs- und Genehmigungsverfahren sollen erheblich beschleunigt werden, auch durch die Anwendung einer bundeseinheitlichen Bewertungsmethode bei der Artenschutzprüfung von Windenergievorhaben und durch den Einsatz innovativer technischer Vermeidungsmaßnahmen wie Antikollisionssysteme. Abstände zu Drehfunkfeuern und Wetterradaren sollen reduziert werden und die Ausweisung von Tiefflugkorridoren stärker den Windenergieausbau berücksichtigen.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Landesbehörden, Landkreisen, Städten und Gemeinden, die mit den vielfältigen Aspekten in Verfahren der Bauleit- und Fachplanung oder in Genehmigungsverfahren befasst oder von diesen betroffen sind - insbesondere mit Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes; Rechtsanwält:innen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Planungs-,Projektentwicklungs--und Projektsteuerungsbüros und Unternehmen; Vertreter:innen von (Umwelt-)Verbänden.

Hinweise zur Teilnahme

Bitte haben Sie zum Webinar eine Textausgabe des BauGB zur Hand.

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer.

Die Anerkennung dieser Veranstaltung wird bei der AK-NRW beantragt. Diese Anerkennung wird auch von den Architektenkammer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Sachsen anerkannt. Für die übrigen Architektenkammern besteht entweder keine Nachweispflicht, oder alle vhw-Veranstaltungen werden anerkannt (bis auf Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen).

Auf Wunsch können wir einen Antrag auf Anerkennung bei der für Sie zuständigen Architekten-/Ingenieurkammer stellen. Die einzelnen Kammern benötigen einen Vorlauf von bis zu 7 Wochen vor Veranstaltungstermin. Die Veranstaltung wurde als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NW mit 7 Unterrichtsstunden á 45 min in den FR Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 22-0506-172 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Eckhard Lange

Eckhard Lange