Veranstaltungsdetails

Neu

Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung | Allgemeines Verwaltungshandeln

Gesundheitsfolgenabschätzung in der Stadtentwicklung - Potentiale und praktische Anwendung

Termin
15.03.2024
Uhrzeit
9:30 - 15:30 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB240642
Dozierende
Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning, Prof. Dr. Joachim Westenhöfer
Nicht-Mitglieder
€ 290,00*
vhw-Mitglieder
€ 240,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Prof. Dr.-Ing.                                               Heidi Sinning

Prof. Dr.-Ing. Heidi Sinning

Seit 2008 Leiterin des ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der FH Erfurt, Professorin für Stadtplanung und Kommunikation an der Fakultät Architektur und Stadtplanung seit 2003 sowie Projektleiterin des Forschungsprojekts GFA_Stadt: Gesundheitsfolgenabschätzung in der Stadtentwicklung (mit Prof. Dr. Westenhöfer).

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden
Prof. Dr.                                                    Joachim Westenhöfer

Prof. Dr. Joachim Westenhöfer

Prof. Dr. Joachim Westenhöfer war Professor für Ernährungs- und Gesundheitspsychologie am Department Gesundheitswissenschaften der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg sowie Projektleitung (mit Prof. Dr. Sinning) des Projekts Gesundheitsfolgenabschätzung in der Stadtentwicklung (GFA_Stadt)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Umweltbelastungen, wie zunehmende Hitzeperioden und andere klimabedingte Veränderungen, Lärm, Luftverschmutzungen oder Flächenverbrauch, führen zu Beeinträchtigungen der menschlichen Gesundheit, sodass eine gesundheitsförderliche Stadtentwicklung zunehmende Bedeutung erlangt. Nicht zuletzt haben die Covid-19-Pandemie und ihre direkten sowie indirekten Folgen die Thematik der Gesundheitsförderung in der Stadtentwicklung weiter in den Fokus gerückt.

Deutsche Städte und Gemeinden stehen vor der Herausforderung, in den verschiedenen Bereichen der Stadtplanung und -entwicklung Gesundheitsaspekte intensiver zu berücksichtigen und gesundheitsfördernder zu werden. Der Öffentliche Gesundheitsdienst ist wiederum gefordert, Gesundheitsaspekte in städtische Planungen und Entwicklungsvorhaben einzubringen. Die städtischen Verwaltungen, vor allem Stadtplanungs- und -entwicklungsämter und der Öffentliche Gesundheitsdienst sowie Planungsträger:innen sind gefordert, den allgegenwärtigen Problemstellungen mit interdisziplinären Lösungsansätzen entgegenzutreten, um zukunftsfähige Quartiere und Städte zu entwickeln. Die Gesundheitsfolgenabschätzung (GFA) bietet hierbei eine Möglichkeit, Planungsvorhaben hinsichtlich ihrer erwartbaren Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit systematisch zu untersuchen und lösungsorientierte Handlungsansätze zu identifizieren.

In unserem Praxis-Webinar haben Sie Gelegenheit, die fachlichen und strategischen Grundlagen für die Anwendung und Integration der GFA für ihre Planungsvorhaben kennenzulernen und anhand von konkreten Erfahrungen aus der Forschung und Praxis zu diskutieren.

Im Webinar stehen folgende Aspekte im Vordergrund:
  • Wie kann Stadtentwicklung durch die Integration von Gesundheitsfolgenabschätzungen gesundheitsförderlicher und integrativer werden?
  • Welche Voraussetzungen, Potentiale und Hemmnisse stellen sich für die Integration von Gesundheitsfolgenabschätzungen in der Stadtentwicklung?
  • Welche Mehrwerte bieten Gesundheitsfolgenabschätzungen in Stadtentwicklungsprozessen?
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Stadtplanung, Gesundheit, Verkehr, Bauen, Soziales, Partizipation und Beteiligung sowie dem Prozessmanagement.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Astrid Khokale

Astrid Khokale