Veranstaltungsdetails

Öffentliches Immobilienmanagement | Kommunalwirtschaft

Kommunale Wärmeplanung - die neue strategische Planung richtig angehen

Termin
19.07.2024
Uhrzeit
9:30 - 12:45 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB240593
Dozierende
Dr.-Ing. Jürgen Görres, Markus Toepfer
Nicht-Mitglieder
€ 290,00*
vhw-Mitglieder
€ 240,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Dr.-Ing. Jürgen Görres

Abteilungsleiter Energiemanagement, Amt für Umweltschutz, Stadtverwaltung Stuttgart. Die Stadt Stuttgart hat am dena-Feldversuch für Nichtwohngebäude teilgenommen und verfügt über erste Erfahrungen mit der Erstellung von verbrauchs-und be-darfsbezogenen Energieausweisen.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden
Markus Toepfer

Markus Toepfer

Projektmanager Kommunale Wärmeplanung bei der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Die Bundesregierung hat das Ziel, bis 2045 die Treibhausgasemissionen auf Null zu senken. Um die Klimaziele zu erreichen, ist es nötig, die Wärmeversorgung umzugestalten. Die kommunale Wärmewende umfasst Aktivitäten, die darauf abzielen, Wärmeenergie einzusparen und den Wärmeverbrauch zu dekarbonisieren. Dazu bedarf es vor allem die Nutzung erneuerbarer Energien. Sie als Kommune spielen in diesem Zusammenhang eine große Rolle. Denn Sie sollen diese Maßnahmen initiieren, gestalten und steuern und letztlich zumindest zum Teil auch investieren, um politische Energie- und Klimaziele zu erreichen. Mit dem aktuellen WPG nimmt die Bundesregierung die Kommunen in die Pflicht, die kommunale Wärmewende bis 2028 in konkrete Pläne zu fassen und diese vorzulegen.
In unserem neuen Webinar bekommen Sie wertvolle Denkanstöße und Hinweise, wie Sie die Wärmeplanung in Ihrer Kommune von Anfang an richtig planen. Im Zentrum stehen dabei die beiden Möglichkeiten, eine kommunale Wärmeplanung zum größten Teil selbst zu erstellen oder die Leistungen zur Erstellung an externe Büros zu vergeben.
  • Wussten Sie, dass Raumwärme, Prozesswärme und Warmwasser ungefähr die Hälfte des Energieverbrauchs in Deutschland ausmachen?
  • Selber machen oder vergeben - was kommt für Ihre Kommune in Frage?
  • Auf was kommt es im Vorfeld der kommunalen Wärmeplanung an?
Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt dieses höchst relevanten Webinars. Profitieren Sie von den Erfahrungen unserer beiden Dozierenden aus der kommunalen Praxis, die umfangreiche Expertise durch Ihren Einblick in die Wärmeplanung erlangt haben. Dabei steht für uns immer im Vordergrund, wie Sie in Ihrem beruflichem Umfeld dazu beitragen können, in Ihrer Kommune die Wärmeplanung zukunftssicher und nachhaltig zu entwickeln. Dies lernen Sie hier in einem praxisnahen und kompakten Format.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Aufgabengebieten der Klimaschutz-, Energie- Umweltschutzbeauftragten, der Stadtplanung / Stadtentwicklung sowie des kommunalen Gebäudemanagements
Hinweise zur Teilnahme

Angestrebt: Anerkennung als Weiterbildung Architektenkammer/IngenieurkammerDie Veranstaltung wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 4 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 24-500009-355 anerkannt.

Die Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 4 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten mit der Registrier-Nr. 69929 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Dipl.-Oec. Jens Becker