Webinardetails

Webinar Icon

Leerstand und Trading-Down: Ursachen, Regulierungs- und Eingrenzungsmöglichkeiten (WB224019)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Webinar

Dozierende:
Dipl.-Geogr. Gudula Böckenholt, Dr. Tanja Parthe
Datum:
07.02.2022 (Anmeldeschluss: 04.02.2022, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 355,00*
vhw-Mitglieder
€ 295,00*
(*) Preise MwSt. frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozierende

Dipl.-Geogr.                                                 Gudula Böckenholt

Dipl.-Geogr. Gudula Böckenholt

Projektleiterin bei der CIMA Beratung + Management GmbH, Köln

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden
Dr.                                                          Tanja Parthe

Dr. Tanja Parthe

Rechtsanwältin, Kanzlei Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft, Köln. Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit: öffentliches Bau- und Planungsrecht, Gestaltung von stätebaulichen Verträgen, Ansiedlung von Einzelhandelsvorhabe, Denkmalschutzrecht, Gewerbe- und Gaststättenrecht

Weitere Veranstaltungen mit dieser Dozentin finden

Inhalte

Nicht erst seit Corona zeigen sich deutliche Veränderungen der Nutzungsstrukturen in unseren Innenstädten und Ortszentren: Inhabergeführte Einzelhandelsbetriebe, z. B. der traditionelle Herrenausstatter oder der Schreibwarenladen in vierter Generation, ziehen sich zunehmend zurück. Als Nachfolgenutzer finden sich dort plötzlich ein Schnell-Imbiss, eine Spielhalle, ein Tattoo-Studio oder aber leerstehende Ladenlokale. Wo man vielleicht früher am Sonntag noch flanierte, fühlt man sich heute - angesichts "nichtssagender" oder verklebter Schaufenster - nicht mehr wohl. Die Boutique, die sich möglicherweise gerne angesiedelt hätte, wird von der Nachbarschaft abgeschreckt. Ein Teufelskreis beginnt: Trading-Down.
Das Seminar zeigt auf, wie negativen Entwicklungen entgegengesteuert bzw. begegnet werden kann und erläutert die Instrumente, die der Kommune (Stadtplanung, Wirtschaftsförderung) hierbei zur Verfügung stehen, z. B. Konzepte zur Steuerung des Einzelhandels oder von Vergnügungsstätten sowie Leerstands- und Zentrenmanagement.
Nutzen Sie die Gelegenheit zu Ihren Fragen an das interdisziplinäre Referentinnen-Team (Juristin und Geographin) und profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch mit Fachkolleg*innen aus anderen Kommunen! Gerne können Sie auch im Vorfeld Fragen zur Behandlung im Seminar einreichen, bitte senden Sie Ihre Problemschilderung an kguettler@vhw de.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Kolleg(inn)en aus Bauplanungs-, Stadtentwicklungs-, Bauordnungsämtern, aus der Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing sowie Vertreter(innen) der Bezirksregierungen und Bürgermeister. Das Seminar richtet sich ebenso an Industrie- und Handelskammern, lokale Zusammenschlüsse wie Interessenstandortgemeinschaften (ISG) und örtliche Werbegemeinschaften, Planungs- und Architekturbüros, Projektentwickler, Standortmanagement von Einzelhandelsketten, Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen

Hinweise zur Teilnahme

Für die Online-Veranstaltung ist die Anerkennung durch die Ingenieurkammer Bau NRW beantragt.
Die Veranstaltung wurde zur Anerkennung bei der Architektenkammer NW eingereicht.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Training.

Der Webinar-Raum kann auch ohne Download und Installation direkt in einem aktuellen Web-Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari für MacOS) betreten werden. Unsere Empfehlung ist jedoch die Verwendung der temporären Anwendung. Diese ausführbare Datei müssen Sie lediglich herunterladen und starten können. Das Hinzufügen der Webex-Erweiterung zum Web-Browser ist dabei nicht notwendig (außer Safari für MacOS). Mit der App Cisco Webex Meetings für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Eva Isabel Spilker