Veranstaltungsdetails

Dozent

Dr.                                                          Sven Kreuter

Dr. Sven Kreuter

Rechtsanwalt in der auf Verwaltungsrecht spezialisierten Fachkanzlei Füßer & Kollegen, Leipzig

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Straßen, Radwege, Straßenbahnen, Eisenbahnen, Energieleitungen, Hoch-wasserschutzanlagen und Gewässer: Der Neu- und Umbau vieler Infrastruk-turvorhaben wird durch Planfeststellungen bzw. -genehmigungen geregelt.

Kommunen sind an ihnen entweder als Vorhabenträger, Träger öffentlicher Belange oder Betroffene beteiligt oder müssen Verfahrensschritte selbst durchführen. Im Planfeststellungsverfahren werden weitreichende Entscheidungen getroffen - sowohl für den Vorhabenträger als auch für die Betroffenen. Das Verfahrensrecht ist in den vergangenen Jahren immer wieder vom Gesetzgeber mit dem Ziel der Beschleunigung geändert worden.

Insbesondere Planungsbetroffene müssen ihre Beteiligungsmöglichkeiten be-reits im Verfahren nutzen, wenn ihre Rechte gewahrt bleiben sollen. Unter anderem informieren Sie sich im Webinare über folgende Themen:
  • Welche besondere Bedeutung hat die Planfeststellung im System der Vor-habenzulassungen?
  • Was sind die Unterschiede und Verbindungen zur kommunalen Bauleitplanung oder sonstigen Genehmigungsverfahren?
  • Wie läuft das Verfahren ab, was ist zu beachten und wie gelingt es, die eigenen Rechtspositionen rechtzeitig zur Geltung zu bringen?
  • Welche Folgen haben Fehler im Verfahren und wie können sie behoben werden?
Im Webinar werden die grundlegenden Vorgaben des Verwaltungsverfahrensgesetzes für Planfeststellungsverfahren systematisch und praxisgerecht erläutert und anhand aktueller Rechtsprechung verdeutlicht. Den Teilnehmern wird es dadurch ermöglicht, mit den Vorgaben des Gesetzes sicher umzugehen und ihre Rechte im Planfeststellungsverfahren zu wahren.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Landesbehörden und Landkreisen, Städten und Gemeinden, die mit Planfeststellungsverfahren befasst oder von diesen betroffen sind; Fachleute aus Planungsbüros, Interessierte aus Verbänden und Entscheidungsgremien sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Hinweise zur Teilnahme

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer.

Auf Wunsch können wir einen Antrag auf Anerkennung bei der für Sie zuständigen Architekten-/Ingenieurkammer stellen. Die einzelnen Kammern benötigen einen Vorlauf von bis zu 7 Wochen vor Veranstaltungstermin.Die Online-Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau NRW mit 6 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten anerkannt. Registrier-Nr.: 60594.
Die Anerkennung des Webinars durch die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen wurde beantragt.
Die Veranstaltung wurde als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NW mit 6 Unterrichtsstunden á 45 min in den FR Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 22-0506-249 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Petra Lau