Veranstaltungsdetails

Webinar Icon

TrinkwV - Umgang mit Legionellenproblemen in kommunalen Immobilien: Probenahme, Gefährdungsanalyse, Mängelbeseitigung (WB230516)

Webinar, Immobilienrecht, -management, -förderung, Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Termin:
14.03.2023
(Anmeldeschluss: 13.03.2023, 15:00 Uhr)
Dozent:
Dr.-Ing. Carsten Gollnisch
Nicht-Mitglieder
€ 375,00*
vhw-Mitglieder
€ 310,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Dr.-Ing.                                                     Carsten Gollnisch

Dr.-Ing. Carsten Gollnisch

Leiter der Hygieneinspektionsstelle für Trinkwassersysteme, akkreditierte Inspektionsstelle nach DIN 17020; Langjährige Erfahrungen in der Hygieneinspektion von Trinkwasser-Installationen und ihrer Sanierung sowie die Tätigkeit als Gutachter auch bei Gerichten garantieren einen ausgeprägten Praxisbezug. Leitete die VDI-Arbeitskreise TGA und Umwelttechnik in Leipzig und veranstaltet Hygienefachgespräche in Leipzig, Berlin und München

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Ein besonderes Augenmerk im Rahmen der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) richtet sich auf die Legionellenbelastung im Trinkkalt- und Trinkwarmwasser. Fachleute gehen davon, dass etwa 20 % aller Warmwasseranlagen ein Legionellenproblem haben.

Mit der Novellierung der TrinkwV im Jahr 2011 hat der Verordnungsgeber einen technischen Maßnahmewert iHv 100 KBE/100 ml vorgegeben. Bei Überschreitung dieses Maßnahmewertes muss der Inhaber bzw. Betreiber einer Warmwasseranlage handeln und gemäß § 16 Abs. 7 Nr. 2 der TrinkwV 2001 eine Gefährdungsanalyse vornehmen. Für Anfang 2023 wird eine Novelle der TrinkwV erwartet. Die wesentlichen Änderungen und Neuerungen werden in unserer Veranstaltung angesprochen und erläutert.

Unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Umweltbundesamtes befasst sich das Webinar mit den wichtigen Fragen aus der Praxis:

  • Wie werden Probenahmestellen fachgerecht festgelegt?
  • Wie sind Befunde zu interpretieren?
  • Welche Fehler bei der Probenahme führen zu falschen Ergebnissen?
  • Welche Anforderungen bestehen an eine Gefährdungsanalyse? (unter Beachtung der neuen TrinkwV 2023)?


Anhand von Beispielen werden die häufigsten Ursachen einer Legionellenkontamination vertiefend behandelt. Im Weiteren werden Handlungsansätze zur Mängelbeseitigung unter Beachtung des Umgangs mit Desinfektionsverfahren und der korrekten Auswahl von geeigneten Sterilfiltern als Übergangslösung aufgezeigt und wichtige Praxisfragen diskutiert.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Akteure aus dem kommunalen Hochbau- und Gebäudemanagement, Liegenschafts-, Schul- und Sportverwaltung, Bäderbetreiber sowie Heimaufsichten und Gesundheitsämter, die im Rahmen der TrinkwV für die bestimmungsgemäße Qualität von Trinkwasser verantwortlich sind.

Hinweise zur Teilnahme

Die Fortbildung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 7 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 7 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäue) und 7 Unterrichtseinheiten (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet. Der entsprechende Fortbildungscode lautet S9EUG.
Die Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 7 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten mit der Registrier-Nr. 63579 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Jens Becker