Für diese Veranstaltung sind leider keine Plätze mehr verfügbar. Bitte tragen Sie sich in die Warteliste ein.

Webinardetails

Webinar Icon

Typische Fehler in Bebauungsplänen erkennen, vermeiden und heilen (WB212315)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Webinar

Dozent:
Dr. Klaus Schaeffer
Datum:
04.11.2021 (Anmeldeschluss: 03.11.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 325,00*
vhw-Mitglieder
€ 260,00*
(*) Preise MwSt. frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Dr.                                                          Klaus Schaeffer

Dr. Klaus Schaeffer

Vorsitzender Richter a. D. am Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg, Mannheim

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Das Webinar wird Sie in die Lage versetzen, typische und von der Rechtsprechung herausgearbeitete Fehlerquellen zu erkennen und zu vermeiden. Es wird Ihnen in der Berufspraxis helfen, städtebauliche Ziele rechtssicher und zügig umzusetzen. Dabei werden auch die aktuellen Herausforderungen in der Corona-Pandemie und das Planungssicherungsgesetz berücksichtigt, dass am 29.05.2020 in Kraft getreten ist.

Unter Berücksichtigung der neuesten Gerichtsentscheidungen werden einschlägige Themenfelder behandelt, wie u.a. Ablauf des Planverfahrens, Verfahrenshürden nach Bundes- und Landesrecht, Stolpersteine bei Planoffenlage und Bekanntmachung, Planvorgaben nach materiellem Recht, Bedeutung der Planerforderlichkeit, des Anpassungs- und Entwicklungsgebots, Ermitteln, Bewerten und Abwägen privater und öffentlicher Belange, Fehlerheilung durch ergänzendes Planverfahren sowie Bewältigen unterschiedlicher Rechtsschutzverfahren.

Die Aufstellung, Änderung und Erweiterung von Bebauungsplänen wird immer komplexer und fehleranfälliger. Selbst größere Gemeinden suchen dafür häufig planerische, gutachterliche und anwaltliche Unterstützung. Gleichwohl scheitern viele Bebauungspläne im gerichtlichen Normenkontrollverfahren oder in der Inzidentkontrolle. Dies kann die Durchführung aufwändig betriebener und wirtschaftlich wichtiger Infrastrukturvorhaben verzögern oder sogar verhindern.

Das Webinar ist für Teilnehmer aus allen Bundesländern gleichermaßen geeignet.



Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte sowie politisch Verantwortliche der Planungs-, Bauordnungs-, Aufsichts- und Rechtsämter von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Architekten, Ingenieure und Rechtsanwälte.

Hinweise zur Teilnahme

Diese Veranstaltung wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 7 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.
Anerkennungs-/Registrier-Nr. 2021-109301-0146.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Training. Der Webinar-Raum kann auch ohne Download und Installation direkt in einem aktuellen Web-Browser (Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge, Safari für MacOS) betreten werden. Unsere Empfehlung ist jedoch die Verwendung der temporären Anwendung. Diese ausführbare Datei müssen Sie lediglich herunterladen und starten können. Das Hinzufügen der Webex-Erweiterung zum Web-Browser ist dabei nicht notwendig (außer Safari für MacOS). Mit der App Cisco Webex Meetings für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Bernd Bauer