Veranstaltungsdetails

Workshop

Verkehrsplanung und Straßenrecht | Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Verkehrssicherungspflicht für Bäume: Grundlagen und Praxis (2-tägig mit Exkursion)

Termin
10.07.2024 - 11.07.2024
Uhrzeit
10.07.: 10:00 - 16:30 Uhr, 11.07.: 9:30 - 16:00 Uhr
Ort | Bundesland
Nürnberg | Bayern
VA-Typ | Nr.
Präsenzveranstaltung | BY246000
Dozierende
Rainer Hilsberg, Dipl.-Ing. Udo Kaller
Nicht-Mitglieder
€ 725,00*
vhw-Mitglieder
€ 625,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozierende

Rainer Hilsberg

Rainer Hilsberg

Regierungsdirektor, Jurist in der öffentlichen Verwaltung in Bayern, Leiter des Sachgebiets "Sicherheit und Ordnung" im Regierungsbezirk Schwaben. Als nebenamtlicher Dozent hält er immer wieder Vorträge auf Fortbildungsveranstaltungen für Baumkontrolleure und Baumpfleger rund um das Thema "Baum" und veröffentlicht rechtliche Beiträge zum Thema in Fachzeitschriften.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Dipl.-Ing. Udo Kaller

Freiberuflicher Sachverständiger und Baumpfleger, Dozent an der Fachhochschule Weihenstephan.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Die Verkehrssicherungspflicht für baumbestandene Straßen, Plätze und Grünanlagen hat eine große Bedeutung für die Kommunen. Sie müssen die Gefahren erkennen, ausräumen, warnen und ggf. haften. Unfälle durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste gilt es zu vermeiden

Im Seminar vermitteln wir Ihnen mit zahlreichen plastischen Beispielen das notwendige Wissen: Im juristischen Teil erfahren Sie, wie die Haftungsgrundlagen sich speziell auf Bäume auswirken und welche Konsequenzen daraus zu ziehen sind.

Im gutachterlichen Teil werden die praktischen Erkenntnisse des Baumkontrolleurs und Sachverständigen dargelegt. Es wird Ihnen aufgezeigt, woran man Gefahren durch Baumbestand oder ganzer Bäume überhaupt erkennt und welche Maßnahmen zur Gefahrenabwehr möglich und im Einzelfall sinnvoll sind. Hierbei ist eine fachgerechte Durchführung ebenso zu beachten, wie naturschutzrechtliche Vorgaben.
Die Referenten gehen auf neueste Entwicklungen und Erkenntnisse ein.

Um die Seminarinhalte möglichst praxisnah zu vermitteln und zu veranschaulichen, besteht das Seminar aus einem fachlich-theoretischen Teil (Tag 1) und einem überwiegenden Praxistag (Tag 2), bestehend aus Exkursion, bei dem das praktische Einüben von Baummerkmalen an Baumbeständen im Fokus steht.
Zudem erhalten Sie ein von den Referenten ausgearbeitetes Skript sowie ein Exemplar der FLL-"ZTV Baumpflege".

Um Ihnen ein intensives Arbeiten zu ermöglichen, ist die Zahl der Teilnehmenden auf 20 begrenzt.


Zielgruppe

Mitarbeiter(innen), in deren Aufgabenbereich die grüne Verkehrssicherung fällt; aus Bauhöfen, Haupt-, Ordnungs- und Rechtsämtern sowie den Bau- und Umweltämtern; Mitarbeiter(innen) aus den entsprechenden Abteilungen der Landkreise sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte; Kolleginnen und Kollegen aus den Grundstücksverwaltungen, Wohnungsbaugesellschaften sowie aus Landschaftsbaubetrieben; Planungs-/Ingenieurbüros.

Gesundheitsschutz hat Priorität

Informationen über Maßnahmen zum Infektionsschutz bei Präsenzveranstaltungen finden Sie hier.
Hinweise
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Entsprechende witterungsangepasste Bekleidung/Schuhwerk wird empfohlen.
Sie haben die Möglichkeit, Fragen und Fallgestaltungen bis zwei Wochen vor dem Seminar per E-Mail an hboettcher@vhw.de einzureichen.


Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 10,25 Vortragsstunden aus (geeignet auch zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer.

Die Veranstaltung wurde von der Ingenieurkammer Bau Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 12 Fortbildungspunkten zu 45 Minuten mit der Registrier-Nr. 67125 anerkannt.

Die Veranstaltung wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 13 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur mit der Reg-Nr. 24-500009-049 anerkannt.

Inhaltlich zuständig

Porträtfoto von Herrmann Böttcher

Herrmann Böttcher

Organisatorisch zuständig

Silke Frasch

Organisation

Anschrift

vhw-Geschäftsstelle Bayern
Josephsplatz 6
80798 München

Veranstaltungsort