Veranstaltungsdetails

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Vorhaben- und Erschließungsplan

Termin
27.02.2024
Uhrzeit
9:30 - 16:00 Uhr
VA-Typ | Nr.
Webinar | WB244163
Dozent
Dr. Martin Spieler
Nicht-Mitglieder
€ 375,00*
vhw-Mitglieder
€ 310,00*
(*) Preise umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22 UStG

Dozent

Dr.                                                          Martin Spieler

Dr. Martin Spieler

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Partner der avr - Andrea Versteyl Rechtsanwälte PartG mbB, München; spezialisiert auf Umwelt- und Planungsrecht sowie öffentliches Baurecht; Herausgeber des juris PraxisReports Umwelt- und Planungsrecht; Lehrbeauftragter für Umweltrecht an der Technischen Universität München

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Seit gut 3 Jahrzehnten gibt es neben dem "normalen" Bebauungsplan den Vorhaben- und Erschließungsplan. Während von diesem Instrumentarium zunächst nur in den neuen Bundesländern Gebrauch gemacht werden konnte, gelten die maßgeblichen Vorschriften seit 1993 bundesweit. Geschaffen wurde der Vorhaben- und Erschließungsplan, um privater Initiative bei der Baurechtschaffung größeren Raum zu geben und die zumeist langwierigen Verfahren zu beschleunigen. Die Bilanz aus heutiger Sicht ist indessen zwiespältig: Nicht zuletzt aufgrund mehrerer Gesetzesänderungen stellt der Vorhaben- und Erschließungsplan Investoren und Gemeinden noch immer vor besondere Schwierigkeiten. Nicht wenige Vorhaben- und Erschließungspläne werden von den Gerichten für unwirksam erklärt, weil den Beteiligten bei ihrer Aufstellung beachtliche Fehler unterlaufen sind. Auf der anderen Seite bietet der Vorhaben- und Erschließungsplan durchaus Gestaltungsmöglichkeiten, von denen Investoren ebenso wie Gemeinden profitieren können.

Das Webinar soll dazu dienen die Vor- und Nachteile des Vorhaben- und Erschließungsplan für Investoren und Gemeinden darzustellen und Möglichkeiten zu einem rechtssicheren Umgang mit diesem Instrumentarium aufzuzeigen. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Fragen gelegt, die die Gerichte, gerade auch in Bayern, insbesondere auch in der jüngeren Vergangenheit wieder mehrfach beschäftigt haben. Diese aktuelle Rechtsprechung sollten sowohl Investoren als auch Gemeinden kennen, wenn sie von dem Vorhaben- und Erschließungsplan Gebrauch machen wollen.
Zielgruppe

Bürgermeister und Mitarbeiter der Planungs-, Baugenehmigungs- und Rechtsämter von Städten, Gemeinden und Landkreisen, Mitarbeiter von Planungsbüros, Architekten und Stadtplaner, Investoren und Rechtsanwälte

Hinweise zur Teilnahme
Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach
§ 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer.

Die Veranstaltung wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Pflichtfortbildung mit 6 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten in den Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 24-500009-137 anerkannt.

Info Pflichtfortbildungen:
www.vhw.de/fortbildung/pflichtfortbildungen

Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Für das Webinar nutzen wir Cisco Webex Meeting.

Anwendungsdatei mit Installation
Sie haben Webex Meeting bisher noch nicht genutzt? Dann werden Sie nach dem Anklicken des Zugangslinks aufgefordert, sich die Datei webex.exe herunterzuladen. Wir empfehlen das Herunterladen und die Installation der Anwendungsdatei, da Sie dann alle Interaktionsmöglichkeiten vollumfänglich nutzen können.
Browserzugang ohne Installation
Alternativ können Sie auch, ohne Installation, über Ihren Browser beitreten. Wir empfehlen eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari für MacOS.
Zugang mit Tablet oder Smartphone
Mit der App von Webex für Android und iOS ist eine Teilnahme auch über ein Tablet oder Smartphone möglich.

Prüfen Sie die Beitrittsmöglichkeit mit unserem frei zugänglichen Test-Raum:
Meeting Passwort: Fortbildung!
Nur für Tablet/Smartphone:
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2375 281 3625


Video-LeitfadenLink Test-Raum

Inhaltlich zuständig

Yves Müller