Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungBeseitigung von Ölspuren - Organisatorische, rechtliche u. technische Entwicklungen am 15.03.2021 in Berlin (WB212096)

Webinardetails

Dozent

Dr.-Ing.                                                     Horst Hanke

Dr.-Ing. Horst Hanke

Ltd. Ministerialrat im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarbrücken, Vorsitzender der Länderfachgruppe Straßenbetrieb und Fachausschuss-Vorsitzender im Verband Kommunaler Unternehmen (VKS im VKU)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte


In dem Seminar werden Ihnen die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Ölspuren erläutert. Dabei wird der Focus auf die Umsetzung der Erkenntnisse liegen. Anhand von Praxisbeispielen werden vertiefende Empfehlungen erfolgen, die Sie in Entscheidungen und Handlungen sicher agieren lassen.

Das Seminar ist für alle geeignet, die sich kompakt über aktuelle Entwicklungen informieren (u. a. neue DWA und FGSV, neue Forschungsergebnisse und Rechtsprechung) oder ihren Wissensstand auffrischen wollen.

Im Bereich der Ölspuren entwickeln sich Erkenntnisse und Technik mit hohem Tempo fort. Stetig gibt es neue Rechtsentscheidungen, Vorschriften und Forschungsergebnisse zur Verkehrssicherungspflicht, Durchführung und Kostenerstattung. Für die Verantwortlichen vor Ort ist es sehr schwierig, diese Entwicklung laufend zu verfolgen und auszuwerten.

Die Beseitigung von Ölspuren ist eine wichtige und gleichzeitig schwierige Aufgabe für Kommunen. Bei Ölspuren muss schnell reagiert und die Gefahr auf Verkehrsflächen wirksam bekämpft werden. Voraussetzung ist eine fachgerechte Ausstattung und Organisation, ansonsten drohen enorme Haftungsrisiken.

Das Seminar ist für Teilnehmer aus Hessen und Rheinland-Pfalz gleichermaßen geeignet.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiter, Führungs- und Fachkräfte der Ordnungs-, Straßenreinigungs- und Tiefbauämter, Bauhöfe und Feuerwehren von Städten, Gemeinden und Kreisen sowie Fachunternehmer und Ingenieure.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Bernd Bauer