Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDas Baulandmobilisierungsgesetz - BauGB/BauNVO-Novelle 2021 am 15.03.2021 in Berlin (WB212126)

Webinardetails

Webinar Icon

Das Baulandmobilisierungsgesetz - BauGB/BauNVO-Novelle 2021
Die Neuerungen kompakt dargestellt (WB212126)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Webinar

Dozent:
Dr. Jens Wahlhäuser
Datum:
15.03.2021 (Anmeldeschluss: 12.03.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 345,00*
vhw-Mitglieder
€ 285,00*
(*) Preise MwSt.-frei aufgrund § 4 Nr. 22 UStG
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Dozent

Dr.                                                          Jens Wahlhäuser

Dr. Jens Wahlhäuser

Referat Allgemeines und Besonderes Städtebaurecht, Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, Berlin, Mitautor des Kommentars Schrödter u. a., BauGB.

Weitere Veranstaltungen mit diesem Dozenten finden

Inhalte

Uhrzeiten:
10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Nach der Städtebaunovelle 2017 steht in der 19. Legislaturperiode erneut eine Novellierung des Baugesetzbuchs (BauGB) auf dem Programm. Der Entwurf eines Gesetzes zur Mobilisierung von Bauland (Baulandmobilisierungsgesetz) vom 30.11.2020 (BT-Drs. 19/24838) sieht diverse Änderungen in BauGB, BauNVO und PlanZV vor. Das Gesetz wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 in Kraft treten.

Lassen Sie sich in unserem Webinar aus erster Hand die Änderungen der Baurechts-Novelle vorstellen, und diskutieren Sie mit unserem Referenten, was diese für die kommunale Praxis bedeuten.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den für Planung und Baugenehmigung zuständigen Fachbereichen der Städte, Kreise und Gemeinden, deren Justiziare sowie im Bau- und Planungsrecht tätige Rechtsanwälte, Vertreter von Investoren, Planer und Ingenieure.

Hinweise zur Teilnahme

Bitte haben Sie zum Webinar eine Textausgabe des BauGB (mit BauNVO) zur Hand.

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über 5 Vortragsstunden aus. Diese ist auch geeignet zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer. Auf Wunsch können wir einen Antrag auf Anerkennung bei der für Sie zuständigen Architekten-/Ingenieurkammer stellen. Die einzelnen Kammern benötigen einen Vorlauf von bis zu 7 Wochen vor Veranstaltungstermin.

Die Veranstaltung ist von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz als Fortbildung für Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit 6 Unterrichtsstunden unter der Nummer F00103-2021-0009 anerkannt.
Das Online-Seminar wurde als Fortbildungsveranstaltung von der Architektenkammer NRW mit 6 Unterrichtsstunden á 45 min für die Mitglieder der Architektenkammer NRW in den FR Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung mit der Reg-Nr. 21-0506-022 anerkannt.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Philipp Sachsinger