Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDie Steuerung der Windenergie in Regional- und Bauleitplänen am 22.09.2020 in Hamburg (SH202018)

Veranstaltungsdetails

Die Steuerung der Windenergie in Regional- und Bauleitplänen (SH202018)

Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung, Umweltrecht & Klimaschutz

Referent:
Janko Geßner
Zeit/Ort:
22.09.2020 in Hamburg
Bundesland:
Hamburg
vhw-Mitglieder
€ 310,00
Nicht-Mitglieder
€ 375,00
Zur Buchung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Referent

Janko Geßner

Janko Geßner

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Partner bei DOMBERT Rechtsanwälte in Potsdam, Lehrbeauftragter an der BTU Cottbus-Senftenberg

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Die Vielzahl der Gerichtsentscheidungen, mit denen Regional- bzw. Flächennutzungspläne für unwirksam erklärt wurden, scheint zu belegen, dass die Anforderungen an die Steuerung der Windenergie durch Regionalplanung und Bauleitplanung in der Praxis nach wie vor unklar sind. Zahlreiche Plangeber sind derzeit dabei, neue Pläne aufzustellen oder ihre alten fortzuschreiben.

Zwar wird die verlangte Unterscheidung zwischen "harten" und "weichen" Tabukriterien in der Planungspraxis zwischenzeitlich nachvollzogen. Gestritten wird nunmehr um die Frage, ob die Einordnung der einzelnen Kriterien als hart oder weich gerechtfertigt ist. Der Umgang mit einzelnen Kriterien, beispielsweise den Abständen zu Siedlungsbereichen, den Belangen von Natur- und Artenschutz oder auch den Belangen des Denkmalschutzes, ist dennoch höchst umstritten. Auch die Frage, wann der Windenergie "substantiell" Gewicht verschafft wird, ist nicht abschließend geklärt.

Die Sicherung von in Aufstellung befindlichen Plänen, die Auswirkungen auf das Genehmigungsverfahren von Vorhabenträgern und Ausführungen zum Rechtsschutz runden das Seminar ab.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie

Bürgermeister, Leiter und Mitarbeiter aus den für Planung und Baugenehmigung zuständigen Fachbereichen der Städte, Kreise und Gemeinden, deren Justiziare sowie im Bau- und Planungsrecht tätige Rechtsanwälte, Planer und Ingenieure.

Hinweise
Sie haben auch Gelegenheit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Bitte senden Sie Ihre Fragen und Problemfälle bis zwei Wochen vor dem Seminar an gst-nord@vhw.de.

Über die Veranstaltung stellen wir Ihnen eine Teilnahmebescheinigung über fünf Vortragsstunden aus (geeignet auch zur Vorlage bzw. Anerkennung nach § 15 FAO bei der jeweiligen Rechtsanwaltskammer oder als Fortbildungsnachweis bei der Architektenkammer/Ingenieurkammer in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen).

Inhaltlich zuständig

Eckhard Lange

Tel.: 030 390473-415
elange@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Marion Brühl

Tel.: 0511 984225-11
Fax: 0511 984225-19
mbruehl@vhw.de

Sylke Fehrmann

Tel.: 0511 984225-13
Fax: 0511 984225-19
sfehrmann@vhw.de

Sabine Korte

Tel.: 0511 984225-15
Fax: 0511 984225-19
skorte@vhw.de

Melanie Willamowski

Tel.: 0511 984225-14
Fax: 0511 984225-19
mwillamowski@vhw.de

Anschrift

Region Nord vhw-Geschäftsstelle Schleswig-Holstein/ Hamburg
Sextrostraße 3-5
30169 Hannover

Veranstaltungsort