Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDigitale Stadtentwicklung: Wie verändert Digitalisierung die Stadt/Region? am 4.03.2021 in Berlin (WB211002)

Webinardetails

Webinar Icon

Digitale Stadtentwicklung: Wie verändert Digitalisierung die Stadt/Region? (WB211002)

Digitale Verwaltung, Webinar

Referent:
Dipl.-Verww. Peter Klinger
Datum:
04.03.2021 (Anmeldeschluss: 03.03.2021, 15:00 Uhr)
Nicht-Mitglieder
€ 325,00
vhw-Mitglieder
€ 260,00
Zur Buchung
AGB Auf die Merkliste

Referent

Dipl.-Verww.                                                 Peter Klinger

Dipl.-Verww. Peter Klinger

Dipl. Verwaltungswirt, Betriebsleiter a. D. des Hagener Betriebs für Informationstechnologie, Lehrbeauftragter der Fernuniversität Hagen und der Hochschule Rhein Waal (E-Government)

Weitere Veranstaltungen mit diesem Referenten finden

Inhalte

Uhrzeiten:
9:30 - 11:00 Uhr
11:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 15:30 Uhr

Die Digitalisierung der Städte schreitet stetig voran - mit dem Begriff Smart City wird dies auf den Punkt gebracht. Dieser beschreibt eine Stadt, in der durch Einsatz innovativer Technologien intelligente und effiziente Lösungen für ganz unterschiedliche Bereiche der Stadtentwicklung bereitgestellt werden. Hier geht es z.B. Nutzerinformationssysteme in Echtzeit, integriertes und intermodales Verkehrsmanagement oder Formen von E-Government und E-Partizipation. Viele Kommunen beschäftigen sich derzeit mit den Möglichkeiten der Digitalisierung, und zahlreiche Modellprojekte zeigen, dass sich Deutschlands Städte auf dem Weg zur vernetzten Stadt befinden.

Treiber dieser Entwicklung sind in aller Regel die kommunalen Verwaltungen auf allen Ebenen.
Was sind die richtigen Prioritäten für Ihre Kommune?
Wie planen Sie den digitalen Wandel?
Wie erreichen Sie Akzeptanz, um mit innovativen Angeboten Erfolge zu erreichen? Dieses Webinar gibt Antworten.

Teilnehmende – an wen richtet sich das Webinar?

Fach und Führungskräfte aus den Bereichen Stadtentwicklung, Bauplanung, Verkehrsplanung, Hauptamt sowie Fachbereiche mit Digitalisierungs- und E-Governmentaufgaben von Städten, Kreisen und Gemeinden. Außerdem angesprochen sind Bürgermeister, Digitalisierungsbeauftragte/Chief Digital Officer sowie Planer, Ingenieure und Architekten.
Technische Voraussetzungen für Ihre Teilnahme am Webinar
Die Webinar-Software ist webbasiert und ohne Download des Programms und dessen Installation einsetzbar. Die Anwendung wird nach dem Klick auf einen veranstaltungsspezifischen Link direkt über den Browser aufgerufen und ausgeführt. Zur Teilnahme empfehlen wir die Browser Chrome, Safari oder Firefox. Ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegen ggf. Einschränkungen.
Wir empfehlen außerdem vor Ihrer Anmeldung zum Webinar einen System-Check durchzuführen.
Sitzung-Passwort: xYtebCF3g42

Link Teilnehmerleitfaden Link System-Check

Inhaltlich zuständig

Natascha Blank