Logo Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklungvhw-Verbandstag 2019 - Vertrauen- Transparenz-Kontrolle - Kulturelle und instrumentelle Grundlagen von Stadtentwicklung am 21.11.2019 in Berlin (BG190101)

Veranstaltungsdetails

vhw-Verbandstag 2019 - Vertrauen- Transparenz-Kontrolle - Kulturelle und instrumentelle Grundlagen von Stadtentwicklung (BG190101)

Stadtentwicklung & Bürgerbeteiligung, Städtebau-, Bauordnungsrecht, Raumordnung

Impulsgeber:
Prof. Dr. Jürgen Aring, Charlotte Britz, Cordula Fay, Verena Jaeschke, Dr. Frank Jost, Dr. Oliver Junk, Prof. Dr. Edda Müller, Christian Schöningh, Prof. Dr. Klaus Selle, Prof. Dr. Claus-Christian Wiegandt, Nadja S. Zaboura
Zeit/Ort:
21.11.2019 in Berlin
Bundesland:
Berlin
vhw-Mitglieder
€ 0,00
Nicht-Mitglieder
€ 0,00
Zur Anmeldung
AGB Programm-Download Auf die Merkliste

Impulsgeber

Inhalte

Der ein oder andere wird sich fragen: Was hat denn der vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung mit dem Thema "Vertrauen - Transparenz - Kontrolle" zu tun? Das Thema drängt sich jedoch förmlich auf, wenn man als ein wesentliches Ziel des Verbandes die Stärkung der lokalen Demokratie auf der Agenda hat. Denn Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligung und Quartiersentwicklung finden vor Ort statt und haben ein funktionierendes Verhältnis von Politik, Verwaltung und Bürgern zur Voraussetzung. Dieses Verhältnis steht aber offenbar mehr und mehr zur Disposition.

Auch wenn bereits vom "Verlust des Kommunalen" gesprochen wird, gehört Vertrauen weiterhin zur DNA lebendiger Demokratie und damit auch zur Stadtentwicklung: etwa für Städte, die heute lebenswert und es morgen auch noch sind, für Zusammenhalt und Vielfalt in der Stadtgesellschaft. Und selbstverständlich gehört auch Transparenz für ein vertrauenswertes Verhältnis dazu, genauso wie die Kontrolle der vereinbarten "Spielregeln". Stoff genug also für einen Verbandstag zum Thema "Vertrauen - Transparenz - Kontrolle". Wir laden Sie ein, am 21. November 2019 dieses Themenfeld mit den Referentinnen und Referenten zu diskutieren.

Auf dieser Veranstaltung treffen Sie
Vertreter aus Politik, Kommunen, Wissenschaft, Wirtschaft und Bürgerschaft, vhw-Städtenetzwerker, mutige und offene Menschen, die sich für und in der Stadtgesellschaft engagieren, um die lokale Demokratie und den Zusammenhalt zu stärken.

Inhaltlich zuständig

Ruby Nähring

Tel.: 030 390473-170
rnaehring@vhw.de

Organisatorisch zuständig

Carmen Schubert

Tel.: 030 390473-110
Fax: 030 390473-190
bund@vhw.de

Anschrift

vhw Bundesgeschäftsstelle
Fritschestraße 27/28
10585 Berlin

Veranstaltungsort