Logo Bundesverband für Wohnen und StadtentwicklungDigitalte Verwaltung

Digitale Verwaltung


Die öffentliche Verwaltung im digitalen Zeitalter

Die Zukunft unserer Städte, Kommunen und Gemeinden ist seit einigen Jahren ohne Digitalisierung nicht mehr denkbar. Vor allem in der öffentlichen Verwaltung steht das Modernisierungsthema schon lange auf der Agenda. Die vielen Vorteile einer intelligent vernetzten Stadt werden beispielsweise in dem Konzept der Smart City deutlich. Seien es der digitale Gang ins Bürgerbüro, Beteiligungsformate über eine App oder die Automatisierung der Straßenbeleuchtung – die neuen Möglichkeiten sind zahlreich, dabei spielen Datenplattformen und Cloud-Lösungen eine wichtige Rolle.


Von der E-Rechnung bis zur XPlanung – mehr Orientierung bei Ihren Digitalisisierungvorhaben!

Sie möchten den Umgang mit digitalen Behördenakten fachgerecht vertiefen oder Sie sollen die digitale Transformation in Unternehmen planen und umsetzen?
Egal wie klein oder groß ihr Projekt ist, beim vhw finden Sie das passende Handwerkszeug für Ihre Aufgaben. Machen Sie sich fit für die Herausforderungen der Verwaltung 4.0 und eignen Sie sich zeitgemäßes Knowhow an, mit dem Sie die Digitalisierung in Ihrer Kommune entscheidend mitgestalten können.

Die vhw-Fortbildung steht mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung für Fachkompetenz und innovative Angebote. Mit den passenden Fortbildungsveranstaltungen begleiten wir Sie bei der Entwicklung neuer digitaler Kompetenzen.


vhw-Fortbildung – Qualität, die überzeugt!

"Danke! Super gelungenes Seminar und Organisation!"

                           "Hohe Informations-Dichte. Ich habe viele hilfreiche Tipps für meine tägliche Arbeit erhalten!"

"Der Referent ist ein absoluter Spitzen-Referent. Kompetent und eloquent. Danke!"

                           "Tolles Seminar. Informativ und praxisnah!"

"Fundierte und sehr hilfreiche Informationen. Alle Fragen wurden beantwortet. Sehr hilfreiche Erkenntnisse für die Praxis!"                                                                                                                     (O-Töne von Teilnehmenden)

Das zeichnet unsere Fortbildungsveranstaltungen aus:

  • Aktuelle Inhalte: Neueste Informationen über Trends, Innovationen und rechtliche Aspekte
  • Interkommunale Zusammenarbeit: Networking und fachlicher Austausch
    Auf unseren Veranstaltungen – online wie offline – eröffnet sich Möglichkeiten zum interkommunalen Networking und fachlichen Austausch mit dem breiten Teilnehmerfeld aus der Verwaltungspraxis.
  • Erfahrene Dozenten: Experten aus der Verwaltungspraxis, aus Hochschulen und führenden Beratungshäusern verhelfen Ihnen durch viele Übungen und Praxisbeispiele zu einem nachhaltigen Lernerfolg.
  • Praxistransfer: Viele Übungen und Praxisbeispiele garantieren den Lernerfolg
  • Papierloses Lernen: Digitale Arbeitsunterlagen zur vertiefenden Seminarnachbereitung

Erkennen und nutzen Sie die neuen digitalen Möglichkeiten für Ihre Vorhaben!


– Stadt-, Regional- und Umweltplanung im digitalen Wandel –

Chancen, Herausforderungen, Perspektiven

Termine:
29.04.2021-30.04.2021 Online | WB211024

12.08.2021-13.08.2021 Online | WB211025
Dauer: 09:30–16:00 Uhr
Preise: Nicht-Mitglieder €395,00/vhw-Mitglieder €335,00

 

Das erwartet Sie:
Die Digitalisierung eröffnet neue Perspektiven. Sie verändert nicht nur die Städte an sich, sondern auch die Art und Weise, wie Sie geplant und Veränderungen gesteuert werden.

Informieren Sie sich deshalb über aktuelle Trends, Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung bei der Stadt-, Regional- und Umweltplanung und lernen Sie die neuen digitalen Möglichkeiten richtig einzuschätzen. Sie bekommen einen Überblick über die Anwendungsbereiche und lernen, welche digitalen Verfahren und Methoden Sie optimal für sich und Ihre Behörde bzw. Organisation nutzen können.

Themen:

  • Digitalisierte Bauleitplanung und XPlanung – neue standardisierte Formate des Datenaustauschs
  • Geographische Informationssysteme und ihre zahlreichen Anwendungsfelder
  • Bürgerbeteiligung – neue formelle und informelle Verfahren und Methoden
  • Neue Möglichkeiten bei Analyse und Planung durch mehr und qualitativ bessere (raumbezogene) Daten

Werden Sie zum strategischen Digitalisierungslotsen in der öffentlichen Verwaltung!


– Mit dem vhw zu Ihrem Zertifikat –

Chief Digital Officer (CDO) in der öffentlichen Verwaltung: Workshop für kommunale Führungskräfte

Termine:
17.06.2021-16.07.2021 in Frankfurt am Main | HE211000
11.11.2021-10.12.2021 in Hannover | NS211000

Dauer: 6 Tage
Preise: Nicht-Mitglieder/vhw-Mitglieder €3.400,00/€2.800,00

Sie wollen sich weiterbilden in einem Bereich mit Zukunft? Die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung schreitet mit großer Geschwindigkeit voran. Wir bringen Ihnen die Fachkenntnisse anhand ausgewählter kommunaler Digitalisierungsprojekte nahe und zeigen Ihnen, wie Sie diese in Ihren speziellen Bereich in der öffentlichen Verwaltung übertragen können! Nach dieser lernintensiven 6-tägigen Fortbildung stellen wir Ihnen das Zertifikat Chief Digital Officer (CDO) vom Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. aus.

Das erwartet Sie:

  • Optimaler Mix aus Theorie und Praxis
    Wissen, das Sie weiterbringt und im Berufsalltag optimal einsetzbar ist
  • Austausch und Networking
    Diskutieren Sie mit Fachkolleginnen und -kollegen und bauen Sie Ihr Netzwerk aus
  • Abschluss mit Zertifikat
    Die Zertifizierung dokumentiert Ihre Qualifizierung durch unsere Fachexperten
    Leitungskompetenz vertiefen

Nachrichten zum Thema Digitale Verwaltung

April 2021

Für Kommunen: Orientierungshilfen für die OZG-Umsetzung

Die Kommunen als direkte Anlaufstellen für Bürgerinnen und Bürger spielen eine zentrale Rolle bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Das Bundesinnenministerium...

mehr
Nachrichtenübersicht

Unsere kommenden Highlights

Stadt-, Regional- und Umweltplanung im digitalen Wandel: Chancen, Herausforderungen, Perspektiven (WB211024)
29.04.2021 - 30.04.2021 Online | WB211024

Erfolgreiche Einführung der E-Akte: Rechtsaspekte, Scanprozess, Beweisführung
27.05.2021 Online | WB211032

Elektronische Rechnungen in der Bauverwaltung
21.06.2021 Online | WB211040


Um Ihnen eine erfolgreiche Fortbildungsteilnahme mit gutem Austausch zu ermöglichen, begrenzen wir die Anzahl der Teilnehmenden. Die rechtzeitige Anmeldung lohnt sich daher in jedem Fall. Sichern Sie sich am besten jetzt schon Ihren Platz.

Zum Veranstaltungsangebot

NEU: Veranstaltungsratgeber per E-Mail erhalten?

Erteilen Sie Ihre Zustimmung unter:

www.vhw.de/email

NEU: Programmvorschau April-Juli 2021

Alle aktuellen regionalen Programmvorschauen stehen auf den Seiten der vhw-Geschäftsstellen zur Verfügung.

Sie möchten regelmäßig unsere Programmvorschau per Post oder als PDF per E-Mail erhalten?

Senden Sie uns einfach eine E-Mail an veranstaltungen@vhw.de mit dem Betreff "Programmvorschau erwünscht" und teilen Sie uns kurz mit, ob Sie diese als PDF per E-Mail oder als gedrucktes Exemplar per Post zugesendet bekommen möchten (in diesem Fall bitte Ihre Adressangaben nicht vergessen!).

Ihre Ansprechpartner

Bei allen organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Servicehotline Fortbildung:

Tel.: 030 390473-610
E-Mail: seminare@vhw.de


Fragen zu Inhalten und
Veranstaltungskonzepten

Verantwortlich für die Fortbildungen zum Thema Digitalisierung ist die Projektgruppe Digitalisierung in der vhw-Bundesgeschäftsstelle in Berlin:

Natascha Blank

Fortbildungsreferentin

Uwe Laib

Fortbildungsreferent

Dr. Eric M. Tenz

Fortbildungsreferent

Forschungsprojekte Digitalisierung

Holen Sie sich wissenschaftlich fundiertes Fachwissen und erfahren Sie mehr über digitale Trends!


Stadtgesellschaften heute – um sie in Gänze erfassen und verstehen zu können, ist es notwendig, das Zusammenwirken von sozialräumlichen Strukturen und digitalen Layern zu betrachten und zu untersuchen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat der vhw die Technologisierung als Querschnittsthema in die bestehenden Forschungsthemen integriert und die Digitalisierung als eigenes Forschungscluster mit den Themenbereichen Stadt und Social Media und Smart Cities etabliert.

Link zum Forschungscluster Digitalisierung